PARALLEL BESÄUMTE EICHE

Eiche parallel besäumt - Eiche Schnittholz kaufen Einschnitt Stärken 20 – 27 – 33 – 40 – 52 – 65 - 80 mm

Richtige Trocknung von Eichenholz vor teilbesäumter Produktion

Die Produktion von parallel besäumter Eiche erfolgt nach der Vortrocknung unserer teilbesäumten Eichenproduktion. Hier ist das Eichenholz durch die Vortrocknung bereits an der Oberfläche stabilisiert. Dies wirkt sich positiv auf die Stehfähigkeit in der Fertigung aus. Wir schützen eine jede Lage Eichenbretter vor Wind und Sonnenstrahlen. Zusätzlich befindet sich jedes Holzpaket permanent unter Dach. Jetzt beginnt die schonende Holztrocknung in einem kühlen und feuchten Klima. Das entsteht, wenn große Mengen frisches Holz eng gestapelt werden. Farbveränderungen beim Trocknungsprozess von Eichenholz

Auch eine zu langsame Vortrocknung kann die Farbe beeinflussen. Ein großer Schatz an Erfahrung gibt hier den goldenen Mittelweg vor. Durch den ständigen Überblick des Klimas kontrollieren wir den sorgsamen Trockenvorgang bei dem empfindlichen Eichenholz. Dies gibt uns die Sicherheit einer gleichbleibenden Holzqualität.

Kd 8 - 10 % HF Kammertrocknung

Durch moderne Vakuumtrockenkammern erhalten wir eine Restfeuchte von 8 – 10 %. Bei optimaler Lagerung halten unsere Eichen diese optimale Endfeuchte zuverlässig. Eine zu geringe Luftfeuchtigkeit (≤ 50 % relative Luftfeuchtigkeit) in der Produktionshalle kann bei kammergtrockneter Eiche auch nachträglich noch zu Rissbildungen führen. Bitte hier besonderes Augenmerk darauf legen.

Bestellen Sie gleich hier Ihre parallel besäumte Eiche direkt ab Sägewerk.